Herzlich Willkommen

Wir erinnern an unsere Namensgeberin Sophie Scholl, die am 09.05.1921 geboren wurde. Sie hat sich als Mitglied der weißen Rose für Toleranz und gegen Rassismus eingesetzt und dafür mit ihrem Leben bezahlt. Damit ist sie für uns ein Vorbild.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Besucher unserer Homepage,

Aktuelles: (Stand 19.06.2021)

leider ist uns bei der Versendung der Mitteilungen zu den Abschlussfeiern ein Fehler unterlaufen. Ich bitte dies zu entschuldigen. Die Abschlussfeiern finden wir ursprünglich mitgeteilt am 25.06. in folgender Reihenfolge statt:

10c um 12.00 Uhr, 10d um 13.00 Uhr, 10a um 14.00 Uhr, 10b um 15.00 Uhr.

Aufgrund der vorgeschriebenen Teilnehmerbegrenzung dürfen lediglich die Eltern der Schüler*innen (oder zwei Erziehungsberechtigte aus dem gleichen Haushalt; keine Geschwister oder Freunde) teilnehmen, außerdem müssen die Abstände gewahrt, in der Aula eine Maske getragen und ein Testnachweis (nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden. Der Testnachweis entfällt bei nachweislich zweifach geimpften Personen.

Informationen zum Unterricht ab dem 21.06.2021

Aufgrund der geänderten Coronabetreuungsverordnung entfällt auf Schulhöfen die Pflicht zum Tragen einer Maske. Im Gebäude und den Klassenräumen muss weiter eine Maske getragen werden.

Die grundsätzliche Testpflicht besteht weiter. Der Besuch der Schule wird an die Teilnahme an den wöchentlich zwei Selbsttests geknüpft. Diese können durch eine negative Testung durch eine anerkannte Teststelle (Bürgertest) ersetzt werden, wenn die Testung maximal 48 Stunden zurückliegt. Hierüber muss dann ein entsprechender Nachweis erbracht werden. Schüler*innen, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Eine Betreuung im Distanzunterricht ist ausdrücklich nicht vorgesehen.

Genauere Informationen zum Testverfahren finden Sie unter: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests.

Grundsätzlich ist der Test durch die Schüler*innen mit einem Nasenabstrich und einem Testkit durchzuführen. Die Lehrkräfte beaufsichtigen die Testung und leiten durch ein Erklärvideo an ( unter: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests).

Ein mögliches positives Testergebnis muss durch einen PCR-Test überprüft werden. Dieser ist durch den behandelnden Arzt des Kindes oder das Gesundheitsamt zu veranlassen. Bis zu diesem Testergebnis dürfen die positiv getesteten Schüler*innen die Schule nicht besuchen.

Die Notbetreuung und die Study Hall entfallen. Die Übermittagsbetreuung startet wieder im üblichen Umfang.

Ergebnisse der Schüler- und Elternbefragung zum Distanzunterricht

Wir möchten uns an dieser Stelle für die rege Beteiligung an der Schüler- und Elternbefragung zum Distanzunterricht bedanken. Die sehr offenen, teilweise auch kritischen Rückmeldungen helfen uns, an diesem Themenfeld weiter zu arbeiten. Dies gilt nicht nur für den Distanzunterricht im Speziellen, sondern auch für die Unterstützung von Lernprozessen, die Kommunikation zwischen der Schule und Eltern/Schüler*innen oder die Vergleichbarkeit von Unterrichtsmethoden. Hieran sollen auch wie in der Vergangenheit Eltern- und Schülervertreter*innen beteiligt werden. Über die Form des Austausches und Termine werden wir frühzeitig informieren.

Wer Interesse an den vollständigen Ergebnissen der Befragungen hat, kann sich an die Schule wenden und erhält dann die entsprechenden Daten per Mail.

Geänderte Versetzungsbestimmungen im Schuljahr 2020/21

Grundsätzlich erfolgen zum Schuljahresende Versetzungsentscheidungen, das heißt, nicht alle Schüler*innen gehen einfach in das nächste Schuljahr über. Es bestehen aber umfangreiche Nachprüfungs- (Klassen 5 – 9) oder Verbesserungsprüfungsmöglichkeiten (Klasse 10). Hierzu beraten die jeweiligen Klassenleitungen.

Geplante Klassenfahrten zwischen dem 01.04. und 05.07.2021 können wegen der Pandemielage nicht durchgeführt werden. Fahrten, die nicht verschoben werden können, müssen storniert werden. Die Stornierungskosten übernimmt das Land NRW.

Anmeldungen: Für das Schuljahr 2021/22 sind für die künftigen Klassen 5 107 Schülerinnen und Schüler angemeldet worden. Vielen Dank für das uns entgegen gebrachte Vertrauen. Damit können wir alle Schüler*innen aufnehmen.

Die Aufnahmebescheide wurden bereits versendet.

Eltern und Erziehungsberechtigte, die die Anmeldetermine vom 22. – 24.02.21 versäumt haben, wenden sich bitte zur Anmeldung an die Bertha-von Suttner-Realschule (0201/856 5030).

Informationen über die Realschule

Hier finden Sie eine kurze Information zu den Anforderungen der Realschule:

Mit freundlichen Grüßen

Ihr/Euer